HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Samstag, 22. Juni 2019

FOOD | Erdbeer-Vanille-Schnecken


 *Werbung | Für diesen Beitrag wurde ich nicht bezahlt; die Verlinkung dient der Weiterleitung zu einem schönen Blog.

 Hey ihr Lieben!
Das Wetter soll uns ja nächste Woche sehr viel Sonnenschein bringen. Ich kenne einige Menschen
die an sehr warmen Tagen auf süßes Gebäck verzichten. Das könnte ich nicht. Allein beim
Gedanken daran irgendwo in einem Café, zu Hause auf dem Balkon oder im Garten zu sitzen 
und etwas leckeres Selbstgebackenes zu genießen fang ich automatisch an zu grinsen. Dann 
vielleicht noch einen kleinen Eiscafé oder so dazu und voilà. Was meint ihr?

Erdbeer-Vanille-Schnecken 

Zutaten für den Teig:
1 Würfel Hefe, 200 ml Milch, 80g Butter, 100 g Zucker, 600 g Mehl, 1 Ei, 1 TL Salz, 
1 TL Vanilleextrakt, Puderzucker

Zutaten für die Füllung:
1 Pck. Vanillepuddingpulver, 500 ml Milch, 2 EL Zucker, 300 g frische Erdbeeren 

Zubereitung:
1. Für den Hefeteig Milch und Butter in einen kleinen Topf geben und auf dem Herd bei 
schwacher Hitze langsam erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
2. Die Masse aus dem Topf in eine Schüssel (am besten in eine Peng-Schüssel, wenn ihr eine
habt) geben. Nun die Hefe hineinbröseln und Zucker, Mehl, Ei, Salz sowie den Vanille-
extrakt hinzugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig zerkneten. 
3. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken / Den Deckel auf die Pengschüssel machen
und den Hefeteig an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen.
4. Nun den Vanille-Pudding nach Packungsanweisung mit Milch und Zucker zubereiten und
anschließend abkühlen lassen.
5. Als nächstes die Erdbeeren unter lauwarmen Wasser abspülen, abtupfen und in Stückchen 
schneiden. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
6. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. 
Darauf achten, dass der Teig nicht zu dünn wird, sonst reißt er im nächsten Schritt.
7. Den Vanille-Pudding mit einem Löffel auf den Teig streichen und die Erdbeer-Stückchen
darauf verteilen. Nun den Teig von der längeren Seite her vorsichtig aufrollen. 
8. Mit einem scharfen Messer ca. 2-3 cm dicke Scheiben abschneiden und die Schnecken
mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
9. Die Schnecken im vorgeheizten Backofen Blech für Blech ca. 12 Minuten backen.
10. Nachdem die Schnecken abgekühlt sind, diese mit Puderzucker bestreuen und fertig. 

Das Rezept ist von "verzuckert". Schaut unbedingt mal bei Belinda vorbei.
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!


Kommentare:

  1. Die sehen soo lecker aus und ich liebe alles was mit Erdbeeren ist. Solche Schnecken wollte ich in der Tat schon länger mal selbst machen, weil ich die echt super zum Kaffee finde und die nicht so massig sind wie eine Torte. Passt dann auch perfekt in den Sommer. Werde mir dein Rezept also mal abspeichern und sobald ich die Zeit finde den Plan mal umsetzten.

    Danke für dein liebes Kommentar Lisa Marie und freut mich, dass ich dich neugierig machen konnte :). Ahh Revenge das habe ich auch immer gerne geschaut, fand aber dass vier Staffeln da auch echt genug waren, weil das dann doch in der finalen Staffel etwas unlogisch wurde. Bin aber gespannt, was du zum Finale sagst. Das hat mir gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich das so sehe, bin ich jetzt schon traurig, dass ich gestern die letzten Erdbeeren vom Bauern des Vertrauens gegessen habe. Jetzt heißt es wieder warten... ;)
    Die Schnecken sehen wirklich unheimlich gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gegen Erdbeeren allergisch, ich könnte mir aber vorstellen, dass diese Schnecken auch super mit Aprikosen oder Himbeeren und Brombeeren schmecken.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, sieht das lecker aus ♥ Erdbeeren sind mein Lieblingsobst.

    http://www.zeilentaenzer.org

    AntwortenLöschen
  5. Mmm, die sehen super lecker aus! So ein bisschen Gebäck und ein kaltes Getränkchen gehören zum Sommer einfach dazu :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST