HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Donnerstag, 22. November 2018

TRAVEL | One Week On Ischia #5



Huhu ihr Lieben!
Es wird Zeit für den nächsten Post über Ischia! Jule und ich hatten eine Liste mit Sehenswürdigkeiten 
erstellt, die wir uns ansehen wollten. Alles konnten wir nicht verwirklichen, da wir nur 7 Tage
auf Ischia verbracht haben. Und da es dieser Sommer ja in sich hatte, haben wir zur Erholung
auch mal den ein oder anderen Strandtag eingelegt. Bei einer solchen Wärme darf man nicht 
vergessen, dass man Rücksicht auf den eigenen Körper nehmen muss und es nicht übertreiben
darf. Wir wären zum Beispiel auch sehr gerne auf den Mount Epomeo gewandert; da dieser 
Ausflug jedoch mit einem ordentlichen Fußmarsch verbunden gewesen wäre, haben wir uns 
dagegen entschieden. Aber wer hat schon etwas gegen entspannende Strandtage einzuwenden?
Einen Punkt auf unserer Liste konnten wir jedoch wieder abhaken: Giardini La Mortella.


Solltet ihr Urlaub auf Ischia machen, müsst ihr euch unbedingt La Mortella (den Myrten-Garten)
ansehen. Dieser unglaublich schöne exotische Garten wurde von Susana und William Walton
angelegt. William Walton war ein englischer Komponist und Dirigent des 20. Jahrhunderts.
Er und seine Frau lebten ab 1949 in der Nähe von Forio und ihre Urnen werden heute noch im
Garten aufbewahrt. La Mortella besteht aus zwei unterschiedlichen Gärten: zum einen aus einem
 unteren Garten, indem es frisch und schattig ist und zum anderen aus einem oberen Garten, in dem
ein sonniges und mediterranes Klima herrscht. Das Anwesen umfasst außerdem ein Museum, das 
Walton-Archiv sowie einen Konzertsaal und ein griechisches Theater. 
La Mortella bietet eine reiche Skala von blühenden Pflanzen, ich bin mit dem Fotografieren kaum
hinterher gekommen. Es gibt auch viele tropische und subtropische Pflanzen zu entdecken, die 
ihren Ursprung in verschiedenen Ländern dieser Welt haben und habe ich schon den süßen Kater
Mufasa erwähnt, der dort sein zu Hause hat? Ich könnte noch so viel über La Mortella schreiben,
aber ich glaube dann würde dieser Beitrag viel zu lang werden. Und ich möchte schließlich nicht zu
viel verraten. Es war einfach wunderschön. Ich sehe Jule und mich immer noch in dem Café dort
sitzen, wie wir unseren dritten Zitroneneistee von San Pellegrino bestellen ...

Ich glaube dieser Moment war für mich der schönste Moment unseres Urlaubs.
Welcher besondere Moment ist euch diesen Sommer im Gedächtnis geblieben?

Kommentare:

  1. Sieht wirklich wunderschön aus! Aber ich gebe dir recht, gerade bei Hitze muss man sich auch mal Ruhe gönnen. Ich kann das schnell als recht anstrengend empfinden! Allerdings will man im Urlaub natürlich auch immer so viel wie möglich sehen... ob sich das dann umsetzen lässt sei dahin gestellt. ;)

    Ich finde das bei Shootings mittlerweile nicht mehr so schlimm, weil wir eben mehrere Leute sind. Aber ich hatte das auch früher ganz oft, wenn ich nur allein ein Model fotografiert habe oder so... da war's dann mitunter schon sehr unangenehm und sehr schwierig.

    Leider kann ich nähen auch so gar nicht! Obwohl ich beim Stricken und beim Häkeln echt gut bin (auch wirklich sauber...), hab ich leider nie ein Händchen fürs Nähen entwickelt...

    Ich hab mir ehrlich gesagt wieder ein iPhone geholt... kurz vor dem Launch der Neuen hatte ich ein super Angebot für ein iPhone X und habe zugeschlagen. Obwohl's schon echt viel Geld war und ich gezögert habe. Aber ich bin halt auch wieder super zu frieden damit. Und ich hatte halt jetzt das 5er echt eeeewig. Hoffe das hält sich also auch wieder so lang.

    https://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was ein schöner Ort! Und der Kater ist ja wirklich goldig <3
    Ich bin diesen Sommer viel gereist und habe so viele tolle Dinge erlebt und wunderschöne Orte gesehen. Eines meiner liebsten Reiseziele war Sankt Petersburg mit all dem Glanz und Gold. Traumhaft schön!

    Ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind wirklich traumhaft ♥ da bekommt man direkt Lust auf Urlaub!

    ♥ josie von killewieps.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow der Garten ist echt traumhaft, dort verbringt man doch gerne Zeit. Ich würde es jetzt am liebsten der Katze gleichtun :D. Muss mir die Sehenswürdigkeit echt merken, denn ich schlendere gerne durch solche Gärten und tobe mich mit meiner Kamera aus.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Lisa Marie,
    falls du mal Zeit findest um reinzuschauen, dann wünsche ich dir viel Spaß und bin natürlich auf deine Meinung gespannt. Mit der wachsenden Liste geht es mir ähnlich. Ich komme kaum dazu meine Liste abzuarbeiten.

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag mit wunderschönen Bildern! Ich habe nie von dem Ort gehört, aber es sieht echt sehr schön aus :)
    LG
    Nelly Ray

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sehen so schön aus, da bekomme ich gleich Lust auf Sommer. Ich musste ehrlich gesagt auch erstmal nachschauen, Ischia kannte ich nämlich noch gar nicht wandert aber sofort auf meine Reise-Wunschliste. :)

    Bei mir gibt es so viele Sommer Momente an die ich mich gerne erinnere. Am fröhlichsten bin ich aber, wenn ich an meinen Geburtstag in Budapest denke. Wir hatten so tolles Wetter und waren die ganze Zeit unterwegs. Das war unheimlich schön!

    Hab einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  7. Ooh...so wundervoll sommerliche Bilder. Da bekommt man direkt Fernweh.

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa, wenn man die Bilder anschaut bekommt man gleich Fernweh.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  9. Aaaaah, Fernweh-Alarm aktiviert! :) Das sieht nach einem ganz beazubernden Plätzchen aus. <3

    Liebe Grüße
    Sarah

    www.saritschka.com

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
INSTAGRAM