HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Mittwoch, 4. Juli 2018

FOOD | Französische Kirschtarte



Hey meine Herzchen!
Die Woche habe ich wieder etwas gebacken, wie ihr auf den Fotos unschwer erkennen könnt.
Für meine französische Kirschtarte habe ich frische Sauerkirschen aus Mamas Garten verwendet.
Wer jedoch kein Fan von Sauerkirschen ist, kann natürlich auch Süßkirschen nehmen. Da die
Sauerkirschen relativ klein sind und kein all zu festes Fruchtfleisch haben, habe ich diese auch 
nicht entkernt. Süßkirschen sind etwas größer und haben ein festes Fruchtfleisch, dadurch lassen
sie sich leicht halbieren, wobei die Kerne ohne Probleme entfernt werden können. Beim Pflücken
 der Kirschen war natürlich auch mein Tiger wieder am Start, hihi.

Zutaten für eine Springform mit ∅26cm: 
6 Scheiben Blätterteig (tiefgefroren) à 50g, 1 Ei (Größe M), 75g Zucker, 1 Prise Salz, 50g Butter,
100ml Milch, 380g Speisequark, 1 Pck. Vanille-Puddingpulver, 500g Kirschen, Puderzucker

Zubereitung:
1. Die Blätterteigscheiben auftauen lassen und anschließend nebeneinander legen.
2. Die Butter bei niedriger Hitze schmelzen. In einer Schüssel das Ei, den Zucker, das Salz, die 
Milch sowie die geschmolzene Butter mit einem Schneebesen verrühren. 
3. Anschließend den Speisequark sowie das Vanille-Puddingpulver unterrühren bis eine eineheitliche,
cremige Masse entsteht. 
4. Die Kirschen waschen, abtropfen lassen und ggf. eentstielen, halbieren und entsteinen.
5. Die Sprinform mit Backpapier auslegen und 4 der 6 Blätterteigscheiben so anordnen, dass sich
jeweils eine Spitze jeder Scheibe in der Mitte der Springform trifft. Die 2 übrigen Scheiben
halbieren, damit die nach außen zeigenden Spitzen der 4 Blätterteigscheiben verbinden
und vorsichtig mit den Fingern festdrücken, sodass ein Tartboden entsteht. 
6. Die Quarkmasse langsam auf den Tartboden gießen und mit einem Teigspatel verteilen.
7. Nun die Kirschen auf der Quarkmasse geben und vorsichtig mit einem Finger eindrücken. 
8. Den  Backofen auf 170°C vorheizen. Nach 10min die Tarte in den Ofen schieben und für 30min
backen lassen. Nach Ablauf der Zeit die Tarte im Ofen abkühlen lassen, anschließend auf
Wunsch mit Puderzucker bestreuen und genießen. 

Wer nascht auch gerne Kirschen von euch? Und wie gefällt euch das Rezept?

Kommentare:

  1. französische Kirschtarte kannte ich bis jetzt nicht. Die Kirschtarte sieht sehr lecker aus, werde es mir merken.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Mhh die sieht unglaublich lecker aus. Sauerkirschen haben wir auch im Garten und müssen die auch mal pflücken. Da würde sich so eine Tarte auch anbieten.

    Danke auch für deine liebe Antwort Lisa Marie :). Wobei das ja leider in allen Trailern der Fall ist. Gibt ja auch viele, die deshalb gar keine Trailer mehr anschauen, was ich wiederum aber nicht könnte, weil ich dadurch merke ob mir ein Film zusagt oder nicht. Aber klar, es ist schade, wenn der dann schon die ganze Storyline verrät oder das Beste vorwegnimmt.

    Das freut mich zu hören <3. Dann hat der Beitrag ja seinen Sinn erfüllt. Bisehr gilt das ja zum Glück noch nicht und man kann auch nur hoffen, dass es nicht in der Form durchkommt, denn wie gesagt das bietet einige Gefahren. Das man das reformieren muss, da gehe ich mit dir konform, aber dann bitte auf demokratische Art und Weise und nicht so dass das damit eine Zensur und unterdrückung der Meinungsfreiheit einhergeht bzw. das Internet auch seinen Zweck zu informieren verliert.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wirklich sehr lecker und werde ich bestimmt demnächst mal testen!
    Alles Liebe, Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Mhh sieht das lecker aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hi, danke für deinen lieben Kommentar! Ohja deine Tarte sieht wirklich auch klasse aus! Richtig lecker, werde ich mir abspeichern, Dankeschön fürs verbloggen!
    Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das sieht aber fein aus! Könnte ich morgen eigentlich auch mal probieren, Kirschen sind sogar noch da.... =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen, liebe Lisa Marie!
    Weißt du, dass Süßkirschen mein Lieblingsobst sind? Die sind nicht zu süß und nicht zu sauer, machen frisch und haben eine tolle Form :D Deine Tarte macht mir Appetit :P

    Aber zu deinem Kommentar: ich hatte auch vor kurzem so eine Lebensphase, da hatte ich auch kaum Zeit für private Dinge und auch für den Blog. Nun ist es vorbei :) Aber andererseits ist es auch schön, so beschäftigt zu sein, da kam ich mir wie eine Businesswoman vor :D
    Ich wünsche dir einen schönen und vor allem erholsamen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Yuliana

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super lecker aus :). Da wir auch noch ganz viele Kirschen aus unserem Garten haben, werde ich das Rezept auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten.
    Liebe Grüße,
    alina von http://aphotojournal.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ach wie lecker, davon würde ich ja jetzt nur zu gerne probieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön Lisa Marie für dein liebes Kommentar ;). Das Restaurant muss ich mir unbedingt merken, das wäre nämlich echt was für den nächsten Shopping Trip mit meiner Besten Freundin. Da gehört nämlich ein Abendessen im Anschluss immer fest zum Programm.

    Das kenne ich aber auch, dass ich manchmal überhaupt nicht dazu komme bei meinen Serien weiterzuschauen, aber dann kommen ja auch wieder die Zeiten, wo man wieder mehr Zeit dafür hat. Bei mir ist gerade letzteres der Fall, sodass ich mir mal ein paar Produktionen anschauen kann. Mit "Dark" bin ich hingegen schon durch, das hatte mich während meiner Bachelorarbeit begleitet. Die 1. Staffel ist wirklich super und da kommen noch einige Schocker. Bin gespannt auf dein Fazit wenn du durch bist.

    Lights Out wird bei mir einer der Filme die ich wohl gleich diesen Monat anschaue. Bin ja ein großer Horrorfilm Fan und wollte den schon länger sehen.

    AntwortenLöschen
  11. Schon auf Instagram hab ich die Bilder bewundert. So sommerlich-leicht sieht der Kuchen aus! Und ich liiiieeeebe Kirschen!

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
  12. Ein absolutes Must-Have für jeden der Kischen und Süßes liebt. Also perfekt für MICH!
    Das sieht soooo gut aus und wenn man die Kirschen fleißig selber pflügt macht es noch viel mehr Spaß. Traumhaft und bei den Bildern bekommt man direkt Hunger.
    Danke für das tolle Rezept, muss ich auch unbedingt probieren.

    schau dir gerne meinen Blogpost an über diese tollen Naturprodukte

    AntwortenLöschen
  13. Sieht total lecker aus, muss ich mir merken für das kommende Wochenende!

    Liebst Kim
    http://www.fifteenminfame.com/category/interviews/

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Kirschen und ich kann gar nicht genug von ihnen bekommen. :) Deine Kirschtarte sieht so gut aus und passt einfach so gut zum sommerlichen Wetter. Gerade solche kleinen süßen Teile mit Kirschen sind perfekt für das warme Wetter momentan.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de/

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
INSTAGRAM