HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Samstag, 5. Mai 2018

FOOD | Selbstgemachte Waldmeisterlimonade



 Hallo meine Süßen!
Heute habe ich etwas ganz Leckeres für euch! Die Natur ist endlich in Fahrt gekommen, die 
Bäume und Sträucher präsentieren ihre Blüten in den schönsten Farben, der Rhabarber sprießt aus 
der Erde und Bärlauch und Waldmeister zeigen ihr kräftiges Grün. Da es dieses Wochenende wieder
wärmer und sonniger werden soll, zeige ich euch heute, wie ihr Waldmeisterlimoande ganz leicht
selber machen könnt. Bedenkt beim Pflücken nur, dass Waldmeister (zumindest nach meinem 
Wissen) unter Naturschutz steht. Habt ihr den Waldmeister im Garten, müsst ihr euch keine großen
Gedanken machen. In der freien Natur kann dies jedoch anders aussehen. Bei Bärlauch zum 
Beispiel, ist es erlaubt, die Blätter zu pflücken, da sich Bärlauch sowohl über die Blüten als auch
die Knollen in der Erde vermehren kann. Waldmeister jedoch vermehrt sich nur über die Blüten.
Deswegen bin ich mir nicht ganz sicher, wie hier die Vorschriften lauten. Für den Fall, dass ihr
keinen Waldmeister im eigenen Garten bzw. bei Familie oder Freunden habt, informiert euch 
vorher am besten kurz, damit nichts schief gehen kann.


 Zutaten:
15 Stängel Waldmeister (noch nicht erblüht!), 1L klaren Apfelsaft, 1L Sprudelwasser, 1 Zitrone

Zubereitung: 
1. Den Waldmeister pflücken, kurz unter lauwarmen Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken
tupfen und ca. 2 Stunden anwelken lassen, damit sich das Aroma (Cumarin) entfalten kann.
2. Nach den 2 Stunden den Apfelsaft in eine Karaffe gießen und den Waldmeister darin eintunken.
Das Ganze nochmals für ca. 2 Stunden ziehen lassen.
3. Danach den Waldmeister mir Holzstäbchen entfernen oder das Gemisch durch ein Sieb in eine 
zweite Karaffe gießen. Nun die Zitrne unter lauwarmen Wasser abwaschen, in Scheiben 
schneiden und diese nach Bedarf dem Apfel-Waldmeister-Gemisch hinzufügen.
4. Anschließen das Sprudelwasser -eventuell vorher gekühlt - hinzugeben und einfach genießen.

Wie gefällt euch das Rezept? Mögt ihr Waldmeister genauso sehr wie ich?

Kommentare:

  1. Liebe Lisa Marie,

    ich liebe jede Art von Selbstgemachter Limonade und diese klingt auch super lecker!
    Die will ich demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank dafür! :-)

    Viele liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo süsse,
    wow deine Bilder sind einfach wunderschön und machen richtig Durst!! Und ich liebe Waldmeister - da bekomme ich aus irgendeinem Grund immer Kindheitserinnerungen:)
    Wünsche dir einen sonnigen Tag!
    Liebe Grüße von
    Alexa
    https://alexas-bellevie.de
    https://www.instagram.com/alexas_bellevie/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexa,

      das freut mich sehr zu hören! Liegt wahrscheinlich daran, dass es früher (heute natürlich auch noch) immer viel Götterspeise mit Waldmeistergeschmack oder auch die Ahoi-Brause gegeben hat. :)

      Liebe Grüße
      Lisa Marie

      Löschen
  3. Die Bilder sehen schon so erfrischend aus und machen Lust auf mehr! Toll!

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich wollte schon so lange mal selbst Limonade machen.. werde ich auf jeden Fall ausprobieren
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Mhh die hört sich ja lecker an. Meine Mum liebt Waldmeister ja, das wäre also echt perfekt für sie ;).

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Nur Freizeit hatte ich dann doch nicht ,weil ich ja nebenbei auch gearbeitet habe, aber etwas Abschalten konnte ich definitiv und das habe ich auch echt gebraucht, weil die Arbeit am Ende doch ziemlich stressig war und ich noch so ein paar Panikmomente hatte. Gerade beim Überarbeiten findet man ja doch noch die eine oder andere Sache, die nicht perfekt ist bzw. ist kurz vor der Abgabe etwas mehr unter Druck.

    Ohja darauf freue ich mich auch schon, wenn man es wieder riecht. Gibt keinen schöneren Geruch im Sommer.

    Freut mich aber, dass er dir auch gefallen hat. Ich fand man hat das Konzept auch solide durchgezogen und gerade für die Zielgruppe ist der Film definitiv nicht verkehrt.

    AntwortenLöschen
  6. Die Limo sieht richtig gut aus! Deine Strohhalme gefallen mir total gut :D
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht so lecker aus! Werde es auf jeden Fall mal nachmachen, zumindest versuchen. Ich kaufe mir ungern Limo im Supermarkt und finde es zu Hause immer besser, dann weiß man wenigstens was da drin ist!

    Liebste Grüße, Berna von paapatya'blog

    AntwortenLöschen
  8. Mhh das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja toll aus, muss ich mir mal merken! Für meinen Mann ist Waldmeister nämlich purer Kindheitsgeschmack und wenn ihn die Sentimentalitäten packen, holt er sich immer diese giftgrüne Limo von früher, aber die ist so süss und giftgrün, dass ich sie nicht anrühren kann xD

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich ja nach einer tollen Erfrischung an, muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
INSTAGRAM