HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Samstag, 19. September 2015

Food | Bananen-Erdnussbutter-Frühstücksshake



 Guten Morgen ihr Süßen! ♡
 Heute gibt es mal wieder etwas Leckeres für Herz und Seele.
Ich hoffe ihr mögt Bananen und Erdnussbutter?
Für einen solchen Frühstücksshake braucht ihr 2 reife Bananen, 4 EL Kakao- oder Schokoladen-
pulver, 2 EL Erdnussbutter und 1 1/2 Gläser Mandel- oder normale Milch. Die Zutaten gebt ihr 
dann zusammen in einen Mixer und mixt das Ganze bis eine einheitliche Masse entsteht; die vorgegebene
Menge reicht für zwei Gläser und mit ein paar Schokotröpfchen könnt ihr euren Frühstücksshake
noch ein bisschen hübsch dekorieren. Wie gefällt euch das Rezept?

Kommentare:

  1. Oh man der Shake sieht wirklich wunderbar lecker aus! Wirklich schöne Fotos!
    Liebste Grüße, Nina www.schmuesie.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh sieht das lecker aus! Ich liebe es ja total, ausgiebig zu frühstücken!
    Alles Liebe, salo

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm... das sieht richtig lecker aus... und genauso klingt es auch! ;D
    Eine sehr schöne Rezeptidee und so einfach zum Nachmachen.. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. woah sieht das lecker aus! schöner post :)

    AntwortenLöschen
  5. oh mein gott, das klingt ja traumhaft lecker.
    ich bin ja kein großer fan von kaba am morgen, aber das hier könnte ich glaube ich jeden tag trinken.
    aber so wie du das angerichtet hast macht das gleich noch mehr lust darauf :)

    liebe grüße http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja wirklich so köstlich aus! <3 Und die Shakes hast du wirklich super in Szene gesetzt :D

    Liebste Grüße
    Thu

    AntwortenLöschen
  7. Mhhm das klingt aber lecker!! Erdnussbutter liebe ich sowieso :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
TWITTER
INSTAGRAM