HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Mittwoch, 24. Juni 2015

Food | Detox-Tipps 02: Grapefruit-Salat



Hallo meine Liebsten! ♡
Heute gibt es den 2. Post in meiner Detox-Reihe, die ich vor zwei Wochen gestartet habe.
Wer also gerne mal Chia-Wasser ausprobieren möchte, klickt einfach hier
 Für diesen Post habe ich einen sehr sehr leckeren Detox-Salat für euch zubereitet.
Die Zutaten findet ihr alle (bis auf die Goji-Beeren) in einem Supermarkt oder Lebensmittelladen
und all zu viel Geld wird das Ganze auch nicht kosten. Der Salat ist also in jeder Hinsicht
einfach nachzumachen und auch schnell zuzubereiten. Für 3-4 Personen braucht ihr folgendes:

Basis: Hier habe ich grünen Salat aus unserem Garten genommen. Rucola oder 
Eisbergsalat gehen natürlich auch.
Topping: Als Topping könnt ihr eigentlich an Gemüse nehmen, was ihr wollt. Ich habe mich
für rote Zwiebeln (1 mittelgroße Zw.) und für Gurken (1/2) entschieden. Und außerdem, um
dem Salat noch einen weiteren gesunden Kick zu verleihen für Grapefruits (1/2). 
(Die Grapefruit gehört mit zu den gesündesten Früchten überhaupt, sie enthält nicht 
nur Vitamin C, sondern auch den Bitterstoff Naringin, der Cholesterin abbaut. Darüber 
hinaus regen die Bitterstoffe dieser Frucht insbesondere die Verdauung sowie 
die Fettverbrennung an.)
Healthy Fat: Für den gesunden "Fettanteil" in einem solchen Salat eignen sich zum Beispiel
Chiasamen, Sonnenblumenkerne, Walnusskerne, ... . Ich habe mich für Walnusskerne 
entschieden, da diese meiner Meinung nach geschmacklich am besten zum Rest passen.
Superfood: Hierfür eignen sich beispielsweise Kresse, Ingwer, Goji-Beeren, ... . 
(Goji-Beeren enthalten eine große Menge an einzigartigen Nährstoffen sowie
 Antioxidantien und verleihen dem Körper dadurch im Rahmen einer Detox-Kur 
oder "normalen" gesunden Ernährung eine überraschende Kraft und Energie.)

Eure Zutaten (je nachdem für was ihr euch entschieden habt) werden gut abgewaschen,
klein geschnitten oder gezupft und in einer Schüssel miteinander vermengt. Das ist auch schon
die ganze Kunst. Für ein leckeres und einfaches Dressing könnt ihr mal in diesen Post reinschauen.
Wie gefällt euch das Rezept?

Kommentare:

  1. Schaut nach einem sehr leckeren Salat aus!
    &danke für dein Kommentar!♥ Naja immerhin geht es für dich in den Urlaub. Wo gehts denn hin?

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. das sieht ja mal lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Salat sieht ja schon mal seeehr lecker aus. Aber woher ist denn die Schüssel? Die ist nämlich auch total schön :D

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr schön frisch und leicht aus. Perfekt für einen heißen Tag, an dem man was anderes gar nicht so richtig runterbringt.

    Ach hör mir auf, so geht mir das auch manchmal. Wenn man sich vor was unangenehmen drücken will, findet man immer sehr kreative Ausreden und lässt sich nur zu gerne ablenken. ^^

    AntwortenLöschen
  6. sieht total lecker aus!
    http://under-different-skies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hmm, schön knackig und frisch sieht der Salat aus! Ich mag deine Bilder sehr, die sind so schön fröhlich und farbenfroh, das gefällt mir gut!
    Liebe Grüße!
    Franz

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
TWITTER
INSTAGRAM