HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Dienstag, 2. Juni 2015

Food | Detox Tipps 01: Chia-Wasser



Hey meine Lieben! ♡
Mit dem heutigen Post möchte ich eine neue Reihe auf meinem Blog starten.
Gesunde Ernährung sowie Sport werden ja seit einigen Jahren großgeschrieben, was die Ernährung 
betrifft, sind insbesondere Detox-Kuren (Entgiftungs-Kuren) sehr beliebt geworden. Eine solche Kur ist 
sehr anstrengend, da man seinen Körper auf eine ganz andere Ernährung einstellt. Die ersten Tage oder
 auch Wochen kann man sich sehr schlapp fühlen, Kopfschmerzen bekommen und so weiter; jeder Körper 
reagiert da anders. Ich muss ganz ehrlich sagen, eine solche Kur wäre nichts für mich aber Hut ab vor
 denen, die sowas wirklich durchziehen. Da ich aber trotzdem viel von gesunder Ernährung und 
Entgiftung halte, wird es jetzt regelmäßig ein paar kleine Detox-Tipps auf meinem Blog geben.

Chia-Wasser
 Mein heutiger Tipp ist ein Energydrink, den ihr ganz leicht und schnell selber machen könnt.
 Chia-Samen sind die Heilsamen der Maya und werden mit der Weile sogar schon als Superfood 
bezeichnet. Diese Samen sind in vergleichbarer Menge anderen Nahrungsmitteln in ihrer
 nährstofflichen Zusammensetzung weit überlegen. 
Für meinen Energydrink benötigt ihr 250ml Wasser/Kokoswasser, 2 TL Chia-Samen sowie
ein paar Stückchen Gurken/Zitrone/Himbeeren/... für Geschmack und Optik. Dadurch, dass die Samen
bei diesem Rezept aufquellen, vergrößern sie somit auch ihr Volumen und können größere Mengen an
Flüssigkeit speichern und damit unseren Wasserhaushalt im Körper aufrecht erhalten.
Probiert es aus!

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich bisher noch nie Chiasamen probiert habe, aber nun wirklich kurz davor bin. Dein Detox-Wasser sieht sehr lecker aus, das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. Eine komplette Detox-Kur finde ich eine wunderbare Sache, aber ich habe bisher noch zu große Angst davor, weil es dem Körper wirklich viel Energie in den ersten Tagen raubt. Da sollte man nichts anderes mehr machen nebenher.

    Liebste Grüße von Helena:
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. oh jaaa chiasamen habe ich in den letzten wochen echt auch für mich entdeckt! ich lass sie immer in milch quellen und krieg dann so einen chiapudding ;D sehr lecker ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich dem ersten Kommentar nur anschließen! Dein Wasser sieht wirklich super lecker aus und ich werde mir wohl das nächste Mal beim Einkaufen auf jeden Fall Chiasamen kaufen und das ganze mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,

    http://goldstaub-und-perlen.de/

    AntwortenLöschen
  4. sieht total lecker aus! Muss ich auch mal probieren :b
    Und danke für deinen lieben Kommentar :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe noch nie Chiasamen probiert. :o
    Aber toller Post. <3
    Liebe Grüße
    http://www.myloovelyfashionworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr lecker aus, muss ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich will Chiasamen schon so lange versuchen!
    Aber jedes mal stehe ich davor und denke mir: Huch... so teuer... überleg es dir lieber noch mal.

    Vielleicht sollte ich aber solangsam mal in die potte kommen und es mir doch kaufen

    Liebe Grüße,
    Bambi
    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Coole Idee - probier ich mal aus!

    Liebe Grüße
    Lysann // www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
TWITTER
INSTAGRAM