HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Dienstag, 20. Mai 2014

Food | Selbstgemachter Zitroneneistee



 Guten Morgen ihr Lieben! ♡
Heute gibt's von mir ein Rezept für selbstgemachten Zirtoneneistee für euch. Etwas beseres kann es
für die bevorstehenden warmen Tage gar nicht geben. Ich trinke eigentlich nur Wasser, außer wenn wir
mal Restaurants besuchen oder wenn gegrillt wird. Aber ab und zu brauch' ich zwischendurch 
doch etwas "Süßes" und bei meinem selbstgemachten Eistee weiß ich wenigstens was darin enthalten ist.
(Ich finde es gerade wirklich ärgerlich das Blogger die Qualität der Bilder so verschlechtert!)

Ich würde mich sehr über Feedback freuen, wenn jemand mein Rezept ausprobieren sollte! ♡

Zutaten für ca. 1 Liter Eistee:
1 Packung Eiswürfel, 1L Wasser, 3 Zitronen (mittelgroß), 4TL Schwarzen Tee, 90-100g Zucker

Außerdem:
1 großen Kochtopf, 1 Sie, 1L Karaffe

Zubereitung:
1. Die Zitronen auspressen und den Saft kurz in den Kühlschrank stellen.
2. Den Schwarztee in einen größeren Kochtopf geben, 1L Wasser aufkochen lassen und
darüber gießen. Den Tee 3-4 Minuten ziehen lassen.
3. Anschließend den Zitronensaft und die gewünschte Menge an Zucker unterrühren.

4. Nun sofort die Eiswürfel zum Tee geben, damit dieser seine Bitterstoffe nicht verbreiten kann
und der Tee am Ende fruchtig süß anstatt bitter schmeckt. Ist der Eistee komplett abgekühlt,
könnt ihr in genießen.

Kommentare:

  1. Hmm, das klingt echt toll.. Was mir besonders hilft ist der Tipp mit Eiswürfeln gegen Bitterstoffe, da ich diesen Umstand immer bemängelt habe!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Einswürfeln ist echt ein super Tipp!! Weil be mir wird der Eistee immer so bitter, deswegen hab ich schon mal öfter welchen mit Fruchttee gemacht...
    Wegen der Qualität der Bilder: da gibt es eine Einstellung, die musst du deaktivieren und zwar, dass Blogger Deine Bilder "optimiert". Wo das jetzt genau zu finden ist, weiss ich nicht mehr aber ich optimiere meine Bilder lieber selber, anstatt das Blogger zu überlassen!! Oftmals sehen die nämlich nach dem Hochladen dann ganz anders aus.
    xx, Sarah

    AntwortenLöschen
  3. hehe ja :D
    naja aber jetzt bin ich auch nicht mehr so oft dort, weil ich wo anders wohne

    AntwortenLöschen
  4. das hört sich nicht nur lecker an, sondern sieht auch so aus! wird auf jeden Fall ausprobiert. vielleicht das perfekte Getränke jetzt für die heißen Tage. ^^

    lg Laura
    www.erdbeerbab.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht echt lecker aus! Den Eistee mache ich auf jeden Fall mal!
    Achso, sorry, ich habe dich jetzt irgendwie etwas jünger geschätzt, aber ich im Internet finde ich das generell schwierig einzuschätzen.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  6. das sieht echt lecker und verfrischend aus :) werde ich vielleicht auch mal ausprobieren ;)

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das klingt so lecker und ich liebe Zitroneneistee! Ich werde ihn bestimmt mal selber machen, danke für das Rezept :)
    Das Problem mit den Bildern hatte ich auch, ich bin jetzt auf Flickr als Hoster umgestiegen. Dort kann man sich kostenlos anmelden und die Bilder dann mit HTML einfach in den Post einfügen. Das macht wirklich wahnsinnig viel aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde die Qualität deiner Bilder immer noch total gut!! Meine wirken hingegen jämmerlich, haha. Das Rezept hört sich recht einfach an, werde ich an heißen Sommertagen sehr wahrscheinlich auch ausprobieren, wenn Gäste kommen *-*

    Liebe Grüße,
    kisses2theworld.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  9. Selbst gemachter Zitronentee yummy, darauf hätte ich jetzt auch mega Lust!


    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Das Rezept sieht richtig gut aus
    und ich kenne es so noch garnicht.
    Ich glaube ich werde es mal ausprobieren!:-)
    ♥ www.thepearloflifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. So ein selbstgemachter Eistee ist einfach perfekt bei diesem Wetter! Ich werde dieses Jahr auch wieder Limonade selber machen und vielleicht setze ich ja auch den ein oder anderen Eistee auf ;-)

    Liebe Grüße!
    Corinna

    AntwortenLöschen

  Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
  Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
  Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto.

  Durch die Veröffentlichung eines Kommentars erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass dieser Blog deine
  Daten laut DSGVO speichert. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name,
  E-Mail Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar jederzeit
  zu löschen. Detaillierte Informationen zum Datenschutz und der DSGVO findest du in meinem Impressum und in meiner
  Datenschutzerklärung.

  Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in     Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
  Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch   die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.


 
PINTEREST
TWITTER
INSTAGRAM