HOME GALLERY CONTACT/FAQ IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sonntag, 15. Juli 2018

COLLABORATION | Meer geht immer.



Hallo meine Lieben!
Ich hoffe euch geht's gut! Bei mir läuft soweit alles glatt, ich habe im Moment nur leider sehr
viel zu tun und komme nicht viel dazu, etwas für den Blog zu machen. Aber ich versuche es,
so gut wie es geht. Heute stelle ich euch meine zwei neuen Handyhüllen und die neue Skin für
mein iPhone 5S von CaseApp vorstellen. Dies ist meine zweite Kooperation mit CaseApp und
ich habe mich wieder sehr über die Produkte gefreut, ich werde sie euch natürlich auch gleich 
verlinken. Bei den vielen unterschiedlichen Motiven ist mir die Auswahl wirklich schwer 
gefallen. Aber letzten Endes konnte ich mich doch entscheiden.

Krabben-Hülle: Hier findet ihr meine über alles geliebte Krabbenhülle. Die Krabben sind im 
Aquarell-Stil gemalt, das hat mir gleich richtig gut gefallen. Und da ich eh ein Fan von 
allem bin, was einen maritimen Touch hat, ist sie schnell in meinen Einkaufswagen 
gewandert und schützt nun mein iPhone.
 
Foto-Hülle: Die zweite Hülle habe ich selbst gestaltet. Das Foto ist 2016 im Urlaub mit meinem
Freund am Gardasee entstanden. Von der Qualität bin ich dieses Mal auch sehr überzeugt. 
Wenn ihr eigene Fotos verwendet, müsst ihr eigentlich nur richtig auf die Auflösung achten! 

Skin: Ausgesucht habe ich mir hier "Cooles Glitzern". Für die, die lieber Rosa mögen, gibt es
"Rosa Diamanten".  Diese iPhone Skin hat mir zwar auch sehr gut gefallen aber die Farbe
von "Cooles Glitzern" passt besser zu meinen zwei neuen Hüllen. 

Und nun kommt das Beste: 
Bis zum 30.08.2018 bekommt ihr mit dem Code "LEBENSW20" bei CaseApp 20% auf
euren Einkauf. Schaut also unbedingt mal im Onlineshop vorbei!

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende! Bis bald!

Handyhüllen und Skin von CaseApp*

Mittwoch, 4. Juli 2018

FOOD | Französische Kirschtarte



Hey meine Herzchen!
Die Woche habe ich wieder etwas gebacken, wie ihr auf den Fotos unschwer erkennen könnt.
Für meine französische Kirschtarte habe ich frische Sauerkirschen aus Mamas Garten verwendet.
Wer jedoch kein Fan von Sauerkirschen ist, kann natürlich auch Süßkirschen nehmen. Da die
Sauerkirschen relativ klein sind und kein all zu festes Fruchtfleisch haben, habe ich diese auch 
nicht entkernt. Süßkirschen sind etwas größer und haben ein festes Fruchtfleisch, dadurch lassen
sie sich leicht halbieren, wobei die Kerne ohne Probleme entfernt werden können. Beim Pflücken
 der Kirschen war natürlich auch mein Tiger wieder am Start, hihi.

Zutaten für eine Springform mit ∅26cm: 
6 Scheiben Blätterteig (tiefgefroren) à 50g, 1 Ei (Größe M), 75g Zucker, 1 Prise Salz, 50g Butter,
100ml Milch, 380g Speisequark, 1 Pck. Vanille-Puddingpulver, 500g Kirschen, Puderzucker

Zubereitung:
1. Die Blätterteigscheiben auftauen lassen und anschließend nebeneinander legen.
2. Die Butter bei niedriger Hitze schmelzen. In einer Schüssel das Ei, den Zucker, das Salz, die 
Milch sowie die geschmolzene Butter mit einem Schneebesen verrühren. 
3. Anschließend den Speisequark sowie das Vanille-Puddingpulver unterrühren bis eine eineheitliche,
cremige Masse entsteht. 
4. Die Kirschen waschen, abtropfen lassen und ggf. eentstielen, halbieren und entsteinen.
5. Die Sprinform mit Backpapier auslegen und 4 der 6 Blätterteigscheiben so anordnen, dass sich
jeweils eine Spitze jeder Scheibe in der Mitte der Springform trifft. Die 2 übrigen Scheiben
halbieren, damit die nach außen zeigenden Spitzen der 4 Blätterteigscheiben verbinden
und vorsichtig mit den Fingern festdrücken, sodass ein Tartboden entsteht. 
6. Die Quarkmasse langsam auf den Tartboden gießen und mit einem Teigspatel verteilen.
7. Nun die Kirschen auf der Quarkmasse geben und vorsichtig mit einem Finger eindrücken. 
8. Den  Backofen auf 170°C vorheizen. Nach 10min die Tarte in den Ofen schieben und für 30min
backen lassen. Nach Ablauf der Zeit die Tarte im Ofen abkühlen lassen, anschließend auf
Wunsch mit Puderzucker bestreuen und genießen. 

Wer nascht auch gerne Kirschen von euch? Und wie gefällt euch das Rezept?

Samstag, 30. Juni 2018

TRAVEL | A Trip To Frankfurt



 Hallo meine Lieben!
Ich lasse auch mal wieder von mir hören! In nächster Zeit wird es hier auch etwas ruhiger bleiben,
aber ich versuche zumindest hin und wieder mal einen Post zu veröffentlichen. 
Letztes Wochenende habe ich Ana in Frankfurt besucht und wir haben uns ein paar sehr schöne
aber auch gemütliche Tage gemacht. Eine kleine Auszeit hatte ich wirklich mal nötig. Viele Fotos
habe ich nicht gemacht, da ich meine Kamera nicht die ganze Zeit mit mir herumtragen wollte.
Das diente auch mal als Teil meiner Entspannung, hehe. Ich habe mich außerdem sehr gefreut, dass 
das Wetter auch reltaiv gut mitgespielt hat. Ich bin ein großer Freund davon abends einfach mal
die Füße auf einem Balkon hochlegen zu können, die warme aber angenehme Luft zu genießen
und ein leckeres Getränk zu schlürfen. Was macht ihr um entspannen zu können?

Wie sieht euer Wochenende aus? Ich wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Zeit!

 
PINTEREST
TWITTER
INSTAGRAM