HOME GALLERY CONTACT/FAQ PINTEREST TUMBLR WE♥IT IMPRESSUM

Samstag, 12. August 2017

PHOTOGRAPHY | Die Liebe kennt keine Grenzen. ♡



Hey meine Herzchen! 
Ich bin wieder im Lande; meine beste Freundin und ich sind Dienstag aus dem Urlaub zurückgekommen.
Wir hatten eine wirklich schöne Zeit in Irland und ich freue mich schon sehr unsere Erlebnisse und 
Erfahrungen in meinen zukünftigen Posts mit euch teilen zu können. 

Heute präsentiere ich euch jedoch erst einmal ein paar wunderschöne Pärchenfotos von Ana und Michi.
Die Fotos sind an einem Sommertag Ende Juli entstanden und die Auswahl für diesen Post ist mir wirklich 
nicht leicht gefallen, da alle Fotos so schön geworden sind, dass sie eigentlich keiner Bearbeitung mehr
 bedürft hätten. Auch der Posttitel "Liebe kennt keine Grenzen" kommt seiner Bedeutung nach. Ana hat Jura
in Brasilien studiert und im Rahmen dieses Studiums ein Auslandsjahr an der Partneruni in Augsburg
 absolviert, wodurch sie Michi kennengelernt hat. In der Region aus der Michi kommt, wird sich gesagt, dass
ein Mann seine zukünftige Frau innerhalb von 20km finden soll und da Ana und Michi im selben Wohnheim
gewohnt haben, war sie nicht einmal 100 Meter von ihm entfernt. Nach diesem Jahr ist Ana nach Brasilien 
zurück, um ihr Studium zu beenden und Michi hat seinen Abschluss in Augsburg gemacht. Nach dem Bachelor
haben sich die beiden dazu entschieden, ihren Master in Kassel zu machen, wodurch Ana erneut nach 
Deutschland gekommen ist und die beiden keine große Entfernung mehr zu überbrücken hatten. Ana und ich
studieren Umwelt- und Energierecht, wodurch wir uns auch kennengelernt haben und ich habe mich sehr
gefreut, die beiden fotografieren zu dürfen. Wie ihr sehen könnt, ist nichts unmöglich wenn es um Liebe geht.

Was sagt ihr zu den Fotos? Kennt ihr auch jemanden mit so einer süßen Liebesgeschichte? 

Mittwoch, 26. Juli 2017

COLLABORATION | Sommerkleiderliebe



Halli Hallo meine Lieben! 
Bevor ich am Samstag mit meiner besten Freundin in den Urlaub fahre,  wollte ich euch noch diese zwei
super schönen Kleider zeigen, die ich in Kooperation mit ZAFUL und Gamiss bekomme habe.
Das erste Kleid welches ihr auf den Fotos sehen könnt, ist von ZAFUL. Ich finde es richtig edel! Der Stoff ist 
fest, wenn ihr versteht, was ich meine. Und auch das Muster finde ich richtig schön. Das Kleid gibt es 
ebenfalls in Himmelblau und in Schwarz oder beispielsweise auch mit Flamingo- oder Schwanenmuster.
Auf der Haut fühlt sich der Stoff sehr angenehm an, durch die verstellbare Schleife und die eingelegten
Kellerfalten wird besonders die Taille sehr schön betont. Auch wenn ich wie bereits gesagt finde, dass 
das Kleid eher für edlere Anlässe gedacht ist, werde ich es bestimmt im Alltag öfters mal tragen.

Wie gefällt euch dieses Cocktailkleid? Was tragt ihr im Sommer am liebsten?




Das zweite Kleid ist von Gammis, ich mag es ebenfalls sehr. Es ist ein sehr locker und luftiges
Strand- bzw. Sommerkleid, welches man meiner Meinung nach am besten auch ohne BH trägt, 
damit der Ausschnitt am Rücken besonders zur Geltung kommt. Ich musste mich zwar erst daran 
gewöhnen, da das Kleid wie gesagt auch sehr locker sitzt aber für den Strand ist es wirklich perfekt. 
Wer sich ohne BH nicht wohlfühlt, kann natürlich trotzdem eine tragen oder am Strand zum
 Beispiel auch ein Bikini-Oberteil. Hauptsache ihr fühlt euch gut! 

Und damit verabschiede ich mich erstmal in den Urlaub. Am 10. August bin ich wieder da
und werde hoffentlich viele schöne Posts mit Fotos aus Irland für euch haben!
An der Stelle noch ein großes "Danke schön!" an Alex, der die Fotos von mir gemacht hat!

Donnerstag, 20. Juli 2017

LIFESTYLE | Buchvorstellung: "mit essen spielt man!"



Hallo meine Lieben! ♡
Mein heutiger Post wird sich rund um das Buch "mit essen spielt man!" von Stephan C. Daniel 
drehen. Diese Kooperation kam durch Philipp zustande, welcher auch einen Blog hat. 
Auf nerds-gegen-stephan.de schreibt Philipp Rezensionen, führt und veröffentlicht Interviews
und noch vieles mehr. Alle Leseratten unter euch sollten mal bei ihm vorbeischauen!
Nun aber zurück zum Buch "mit essen spielt man!".

Inhaltsangabe (Backcover):
Der Autor nimmt den Leser auf mehrere Reisen des beliebten Spitzenkochs Baudelaire mit:
Er möchte herausfinden, wie er eine ganz bestimmte Fraktion seiner Gäste wieder glücklich
machen kann: Die notorischen Nörgler. Die Reisen, die er unternimmt, werden besonders 
Lesern gefallen, die vielleicht schon immer einmal in die Welt der Segler und Surfer 
eintauchen wollten. Beinahe jede Begegnung auf den Reisen liefert Baudelaire ein Puzzleteil;
und bringt ihn somit auf Ideen für sein Reisetagebuch. Der Weg ist sein Ziel!

Der Gedanke hinter diesem Roman:
Mit dieser Komödie wird das Thema Ernährung mal aus einer ganz anderen Perspektive 
dargestellt. Wie schon Carsten Knebel in seinem Vorwort sagt, es ist natürlich ein weiteres
Buch zur Thematik Ernährung, jedoch ist es nicht gleichzusetzen mit Büchern über die 
neuesten Ernährungstrends oder die neuesten Diäten u.s.w., nein sogar ganz im Gegenteil.
Stephan C. Daniel hat in einer lustigen und interessanten Story viele Ernährungshinweise
versteckt, auf die der Leser nach und nach aufmerksam gemacht wird und die (hoffentlich)
auch hin und wieder den ein oder anderen "Aha-Effekt" hervorrufen. Das Buch soll jedem der
es liest, selbst den Anstoß geben, über seine eigene Ernährung nachzudenken und diese durch
  ganz einfach Schritte zu verbessern, anstatt an die Wirkung der neuesten Trends zu glauben.


 Das dazugehörige Spiel: Jeu-d'oeuvre ("Spiel Nebenbei")
 Die Kartenspiele Box besteht aus zwei Sets und bietet Spielmöglichkeiten analog zur
Komödie. Es gibt vier verschiedene Spielmöglichkeiten: "Preis Leistungs Vergelich", 
"Nutzen Vergleich", "Nahrtett" und "Protein Poker". In dem Spiel ist jeder Spieler ein 
Sportler, und der, der am Ende gewinnt, wird sozusagen Spitzensportler.

  Meine persönliche Meinung:
Das Buch ist interessant geschrieben und lässt sich auch mit Spannung lesen, da der Leser
Schritt für Schritt mitbekommt, wie Baudelaire ein neues Konzept für sein Restaurant
kreiert. Für die, die davon träumen, auch mal ein Restaurant oder ein Café zu haben,
dürfte dieser Roman besonders interessant sein. Ich habe mir auch während des Lesens ein
paar Notizen gemacht, da viele Hinweise und Tipps ganz einfach sind und ohne Probleme 
im Alltag umgesetzt werden können. Was das Spiel angeht, so finde ich die Idee dahinter
zwar wirklich gut und auch während ich das Spiel ausprobiert habe, hatte ich einige 
"Ohje- und Wieso-wusste-ich-das-nicht-vorher-Momente", ein aber gibt es jedoch trotzdem.
 Der Spielanleitung fehlt meiner Meinung nach eine kleine Erläuterung der Begriffe 
(Eiweiße, Ballaststoffe, ...) sowie die Zusammenhänge dieser. Das ist notwendig um
 während des spielens auch wirklich den gewünschten Sinn und Zweck zu erzielen.

Kennt jemand das Buch oder das Spiel oder beides? Wie steht ihr zu solchen Themen?

Autor - Stephan C. Daniel | Genre - Komödie | Verlag - Eigenverlag | Preis - 14,90€*
 
dm MARKEN
dm Marken Insider
TWITTER
INSTAGRAM